"Doppelqualifizieren Sie sich bei uns!"

Der Bildungsgang „Berufliches Gymnasium – Gestaltungstechnische/r Assistent/in & AHR“ stellt sich vor.

Bei uns am Leo-Sympher-Berufskolleg können Sie sowohl das Abitur (Allgemeine Hochschulreife, kurz AHR) als auch die Berufsausbildung zum/ zur Gestaltungstechnischen Assistenten/-in innerhalb von nur 3¼ Jahren absolvieren.

Seit drei Jahren können Sie am Leo-Sympher-Berufskolleg die Allgemeine Hochschulreife in der Fachrichtung Gestaltung erwerben. Ab dem Schuljahr 2011/ 2012 findet eine Akzentuierung auf das Fach Gestaltungstechnik als Leistungskurs und den fachlichen Schwerpunkt Grafik-Design statt. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, nach einem Berufspraktikum und einer Berufsabschlussprüfung auch den Berufsabschluss Gestaltungstechnische/r Assistent/in zu erlangen.

Welche Zugangsvoraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Sie müssen die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe vorlegen, d.h. in den meisten Fällen die Fachoberschulreife („Realschulabschluss“) mit Qualifikationsvermerk.

weiterlesen Neben dieser formalen Voraussetzung erwarten wir grundlegende gestalterische Fähigkeiten sowie Freude an der Planung und Umsetzung projektorientierter Gestaltungsaufgaben, Interesse an der englischen Sprache und die Bereitschaft zur Teamarbeit.

Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre Schule
(Abschluss: Abitur)

½ Jahr Berufspraktikum und Berufsabschlussprüfung
(Abschluss: Gestaltungstechnische/r Assistent/in)

= 3 ¼ Jahre

??? Keine Sorge, auch wir können Mathematik. Das Praktikum beginnt gleich nach den Abiturprüfungen im Frühjahr, so dass Sie im Herbst zum nächsten Wintersemester ein Studium beginnen können und trotzdem den Berufsabschluss erwerben.

Wie ist der Bildungsgang aufgebaut?

Mit dem Abiturbildungsgang Gestaltungstechnische/r Assistent/in & AHR erreichen Sie zwei Ziele auf einmal:
Sie erwerben das Abitur und einen Berufsabschluss.

  • Stufen 11 bis 13: schulischer Unterricht (um die 36 Stunden pro Woche);
    in der Jahrgangsstufe 12 Absolvierung eines vierwöchigen Praktikums in der Medienbranche.
  • Prüfungen: am Ende der Stufe 13 Abiturprüfungen in vier Fächern (Erwerb des Abiturs)
  • Berufspraktikum (Stufe 14): Tätigkeit in in einem Betrieb der Medienbranche, Begleitung und Betreuung durch Ihre Lehrkräfte, berufsbezogener Blockunterricht in den Fächern Grafik-Design und Wirtschaftslehre.

weiterlesen In den Stufen 11, 12 und 13 haben Sie zumeist Schule, d.h. etwa 36 Unterrichtsstunden pro Woche. Die Stufe 11 ist die Orientierungsphase (u.a. Orientierung hinsichtlich der Berufs- und Leistungskurswahl, Orientierung in der gymnasialen Oberstufe). Die Stufen 12 und 13 sind als Qualifikationsphase abiturrelevant, d.h. die Leistungen werden bereits nach genau festgelegten gesetzlichen Bestimmungen in das Abitur hinein gerechnet. Im Laufe der Ausbildung werden Sie hierüber detailliert informiert und beraten.

Der Unterricht wird anders als in der allgemein bildenden gymnasialen Oberstufe nicht im Kurssystem, sondern im Klassenverband erteilt. Innerhalb der drei Schuljahre absolvieren Sie ein Blockpraktikum in einem Unternehmen der Medienbranche im Rahmen von insgesamt 4 Wochen.

Am Ende der Stufe 13 durchlaufen Sie drei schriftliche Abiturprüfungen und eine mündliche. Mit dem erfolgreichen Bestehen dieser Prüfungen erhalten Sie das Abiturzeugnis. Falls Sie sich für den Berufsabschluss GTA entschieden haben, treten Sie nun ein zwölfwöchiges Berufspraktikum an.

Im Berufspraktikum der Jahrgangsstufe 14 arbeiten Sie in Betrieben, die sich mit der Erstellung von Medienprodukten beschäftigen. Die Schule begleitet und betreut Ihre Ausbildung in enger Zusammenarbeit mit Ihrer Praktikumsstelle. Ein Teil des Berufspraktikums findet in Form von berufsrelevantem Blockunterricht in der Schule statt. Am Ende des Berufspraktikums legen Sie eine Berufsabschlussprüfung in den Fächern Grafik-Design und Wirtschaftslehre ab. Die anderen vier Prüfungsfächer werden Ihnen aus der Abiturprüfung angerechnet.
Nach erfolgreichem Ergebnis tragen Sie dann die Berufsbezeichnung Gestaltungstechnische Assistentin / Gestaltungstechnischer Assistent.

Was kann ich später damit studieren?

Was steckt hinter dem Beruf Gestaltungstechnische/r Assistent/in?

Gestaltungstechnische Assistentinnen und Assistenten übernehmen grafisch-künstlerische Gestaltungsaufgaben in Werbeagenturen, Verlagen, Druckereien oder Betrieben der Druck- und Medienvorstufe.
Der Schwerpunkt an unserer Schule liegt im Bereich Grafik-Design. Im Rahmen des Gestaltungsprozesses fertigen Sie Skizzen und Gestaltungsentwürfe mit unterschiedlichen Techniken wie z.B. Freihandzeichnen und Markertechnik an.
Sie nutzen im Fachunterricht zur Umsetzung von Entwürfen entweder unsere Computerräume oder die mobil einsetzbaren Laptopwagen des Berufskollegs, um mit Grafikprogrammen beispielsweise Visitenkarten, Logos, Plakate, Broschüren oder Screendesigns zu erstellen. Die auf den Rechnern installierten Anwenderprogramme sind u.a. Adobe Photoshop, Adobe Illustrator und In-Design

Was lernen Sie bei uns?

Welche Fächer gibt es in der Ausbildung?

Berufsbezogener Bereich Berufsübergreifender Bereich
LK Gestaltungstechnik (*1) 3 (5) Deutsch 3
LK Englisch (*1) 3 (5) Gesellschaftslehre mit Geschichte 2
Grafik-Design 3 Religion 2
Kunst 2 Sport 2
Physik oder Chemie 3    
Mathematik 3    
Informatik 3    
Wirtschaftslehre 2    
Französisch (*3) 3    

*1: In der Jahrgangsstufe 11 drei Wochenstunden und in der Jahrgangsstufe 12 und 13 fünf Wochenstunden
*3: Wenn Sie nicht die Belegung einer zweiten Fremdsprache nachweisen können (vier Jahre ununterbrochen mit einem Schnitt von mindestens 4,0), haben Sie bei uns die Möglichkeit, Französisch zu belegen. Haben Sie Ihre Verpflichtung zur Belegung der zweiten Fremdsprache erfüllt, erhalten Sie je nach Personallage Unterricht im Differenzierungsbereich (z.B. eine AG).

Welche Prüfungen müssen Sie ablegen?

Am Ende der Stufe 13 legen Sie in den ersten drei Abiturfächern je eine schriftliche sowie im vierten Abiturfach eine mündliche Prüfung ab.

  Abiturprüfung
1. Prüfungsfach (Leistungskurs) Englisch
2. Prüfungsfach (Leistungskurs) Gestaltungstechnik
3. Prüfungsfach (Grundkurs) Deutsch oder Kunst oder Mathematik
4. Prüfungsfach
(Grundkurs)

Gesellschaftslehre oder

Religion

Nach dem Bestehen der Abiturprüfungen haben Sie bereits die allgemeine Hochschulreife und können an jeder Universität studieren.
Wenn Sie danach ein Berufspraktikum von 12 Wochen absolvieren, können Sie dann die Berufsabschlussprüfung zur Gestaltungstechnischen Assistentin/ zum Gestaltungstechnischen Asistenten ablegen. Dazu werden Ihnen die ersten vier Prüfungsfächer aus der Abiturprüfung anerkannt. In den Fächern Wirtschaftslehre und Grafik-Design werden Sie geprüft.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Zunächst die gute Nachricht: grundsätzliche Schulkosten kommen nicht auf Sie zu.

Mit folgenden Kosten müssen Sie dennoch rechnen:

  • Eigenanteil für Lehr- und Lernmittel, z.B. Schulbücher (ca. 70 € pro Schuljahr)
  • Kosten für eine Studienfahrt und weitere Exkursionen z.B. in Museen der Region (mindestens 400 € - Teilnahme verpflichtend!). Die erste Seminarfahrt findet in Form einer Kennenlernfahrt zu Beginn der Stufe 11 statt. In diesem Zusammenhang sind Kosten in Höhe von etwa 100 € aufzubringen.
  • Verbrauchskostenbeteiligung (z.B. Kopierkosten), aktuell 13 € pro Schuljahr.
  • Eigenanteil für Verbrauchsmittel z.Zt. 10 € pro Quartal.

Wie und wo können Sie sich bewerben?

  • Im Schulbüro Ihrer zurzeit besuchten Schule oder unter www.lsbk.de oder im Schulbüro des Leo-Sympher-Berufskollegs
  • nur noch online

Haben Sie weitere Fragen?

Rufen Sie uns unter 0571 – 83701–26 an und/oder vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.
Wir erlauben – nach vorheriger Vereinbarung – auch Gastschüler/innen und "Schnupper-Unterricht“.

Ihr Ansprechpartner ist:
Markus Deerberg
Bildungsgangleiter

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Design modify by siekiera-online.de | Leo-Sympher-Berufskolleg
Freitag, 18. August 2017

________________________

Mobileo bei Facebook

________________________