Das Bildungsabgebot des Leo-Sympher-Berufskollegs

Ausbildungsvorbreitung

Die Ausbildungsvorbereitung bereitet mithilfe zahlreicher praktischer Anteile auf eine Ausbildung und den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 vor. Auch die Internationalen Förderklassen sind hier angesiedelt.

Berufsfachschule

In der Berufsfachschule können je nach Bildungsgang berufliche Kenntnisse oder ein Berufsabschluss erreicht werden. Je nach Einstiegsqualifizierung ist hier der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder die Fachoberschulreife ein mögliches Ziel.

Höhere Berufsfachschule oder Fachoberschule*

Diese Bildungsgänge bieten die Chance auf die Fachhochschulreife und somit die Berechtigung zu einem Studium. Dabei gibt es die Möglichkeit zwei- und dreijährige Bildungsgänge zu absolvieren. Gemeinsam haben alle, dass Praktika in den jeweiligen Bereichen absolviert werden.

Berufliches Gymnasium

Im Beruflichen Gymnasium ist das Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife das Ziel. Mit diesem Abschluss ist ein Studium an jeder Hochschule möglich. Im Unterschied zum Abitur an einer Allgemeinbildenden Schule, bietet das Berufskolleg in einigen Bildungsgängen die Möglichkeit parallel zum Abitur auch einen Berufsabschluss zu erwerben. Immer haben Sie den Vorteil, dass bereits ein Schwerpunkt mit den beruflichen Kenntnissen während ihres Abiturs für den weiteren beruflichen Weg gesetzt wird.

Berufliche Weiterbildung, Fachschule Technik Teilzeit

Die Fachschule für Technik bietet in Teilzeitunterricht die Möglichkeit neben dem Beruf mit Abend- und Samstagsunterricht den Abschluss Staatlich geprüfter Techniker_in zur erreichen. Dabei bilden Sie sich mit einem großen Projekt weiter.

Berufliche Weiterbildung, Fachschule Sozialpädagogik Vollzeit

Das Erreichen des Berufsabschlusses Staatlich anerkannte_r Erzieher_in – Bachelor Professional im Sozialwesen ist in der Fachschule Sozialpädagogik möglich. Dabei bilden Sie sich drei Jahre in Vollzeit weiter. Eine Mischung aus Schule mit viel eigenverantwortlichem Arbeiten und Praktika erwartet Sie.