Berufliches Gymnasium

Gesundheit

An wen richtet sich der Bildungsgang?

Dieser Bildungsgang richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sek I, die berechtigt sind, eine gymnasiale Oberstufe zu besuchen. Das bedeutet, sie müssen die Fachoberschulreife (mittlere Reife) mit Qualifikationsvermerk erworben haben. Zudem sollte Interesse an Berufen im Gesundheitswesen bestehen.

Welcher Schwerpunkt wird angeboten?

In diesem Bildungsgang erlernen Sie die wesentlichen Fähigkeiten, um professionell im Bereich Gesundheit arbeiten zu können. Die Schwerpunkte sind mit dem Biologie- und Gesundheitsleistungskurs im naturwissenschaftlichen Bereich verortet. Auch andere Fächer wie Biochemie, Psychologie und fachpraktischer Unterricht im Bereich Gesundheit und Pflege ergänzen diesen Schwerpunkt.

Wir arbeiten darüber hinaus für Projekte mit ortsnahen und überregionalen wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen. In jüngster Vergangenheit wurde eine Kooperation mit dem Helmholzinstitut begonnen.

In diesem Bildungsgang werden Sie nicht nur fachlich, sondern auch methodisch auf ein Studium vorbereitet. Dazu gehören:

  • das Verfassen einer Facharbeit
  • das Erlernen wissenschafts-propädeutischer Methoden
  • Zeit – und Selbstmanagement

Praktische Elemente ergänzen den fachtheoretischen Schwerpunkt:

  • Umgang mit Pflegebedürftigen
  • Vitalzeichen erfassen und beurteilen
  • Prophylaxen

Welchen Abschluss können Sie bei uns erwerben?

Bei uns erwerben Sie nach drei Schuljahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Darüber hinaus erwerben Sie berufliche Kenntnisse im Bereich Gesundheit.

Prüfungsfächer sind: Biologie (1. Abiturfach), Gesundheit (2. Abiturfach), Deutsch, Englisch oder Relogion (3. Abiturfach), Psychologie, Gesellschaftslehre, Religion, Deutsch oder Englisch (4. Abiturfach in Abhängigkeit der Wahl des 3. Abiturfaches)

Welche Perspektive haben Sie?

Mit Erhalt der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) nach Klasse 13 können Sie 2 Wege gehen:

  • Sie möchten an einer Universität studieren: Sie sind mit der Allgemeinen Hochschulreife zur Aufnahme jedes Studiums in Deutschland und der EU berechtigt.

Mögliche Studienrichtungen, die sich an das Abitur im Bereich Gesundheit anschließen sind zum Beispiel: Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Medizin, Psychologie, Biologie, Biochemie oder Soziologie

  • Sie möchten gerne eine Ausbildung anschließen.

Mögliche Ausbildungsberufe, die sich an das Abitur im Bereich Gesundheit anschließen sind zum Beispiel: eine Ausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich (Ausbildung bei einer Gesundheits-/Krankenkasse, Pflegefachfrau_mann, MTRA und MTLA, OTA, Physiotherapeut_in)

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt online. Die aktuellen Anmeldeinformationen finden Sie über das Schüler‐Online‐Portal www.schueleranmeldung.de an unserer Schule.

Die wichtigsten Informationen in Kürze:

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Anna-Maren Wiebusch

Kontaktieren Sie bitte die Bildungsgangleiterin:

Frau Wiebusch

Telefon: (0571) 83701-0
E-Mail: a.wiebusch@lsbk.de

Dauer der Ausbildung

  • 3 Jahre bis zur Allgemeinen Hochschulreife

Benötigter Abschluss

  • Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk

Betriebspraktikum

  • Stufe 11: vier Wochen im Gesundheitswesen

Kosten

  • Eigenanteil für Lehr- und Lernmittel, z.B. Schulbücher (ca. 70 € pro Schuljahr)
  • Kosten für eine Studienfahrt ca. 500 € in der Stufe 12
  • Verbrauchskostenbeteiligung (z.B. Kopierkosten), aktuell 10 € pro Schuljahr.