Berufsfachschule

Gesundheit/Erziehung und Soziales
Start mit HS10

An wen richtet sich der Bildungsgang?

An Schülerinnen und Schüler aus der Sek. I, die den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreicht haben und sich für einen Beruf im Gesundheitswesen interessieren.

Welcher Schwerpunkt wird angeboten?

In diesem Bildungsgang stehen die Inhalte der Ausbildungsberufe des Gesundheitswesens im Vordergrund: Gesundheits-, Kranken- und Altenpfleger_in, therapeutische Berufe, medizinische_r Fachangestellte_r, Kosmetiker_in.

In diesem Bildungsgang werden Fragen wie „Wie betreue ich Kinder und Erwachsene richtig? „Wie kann ich Haare, Haut und Nägel richtig in Szene setzen?“ und „Was isst ein Kind, was isst ein Erwachsener, damit alle gesund bleiben?“ beantwortet.

Dabei werden Theorie und Praxis miteinander verbunden und eine berufsvorbereitende Allgemeinbildung in den Naturwissenschaften vermittelt.

Welchen Abschluss können Sie bei uns erwerben?

Bei uns erlangen Sie die Fachoberschulreife (FOR). Bei besonders erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule kann man den Q-Vermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erwerben.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt online. Die aktuellen Anmeldeinformationen finden Sie über das Schüler‐Online‐Portal www.schueleranmeldung.de an unserer Schule.

Die wichtigsten Informationen in Kürze:

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Kontaktieren Sie bitte den Bildungsgangleiter:

Herrn Soßnowski

Telefon: (0571) 83701-0
E-Mail: p.sossnowski@lsbk.de

Dauer der Ausbildung

  • 1 Jahr, Berufsfachschule 
    vollzeitschulisch (täglich)

Benötigter Abschluss

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Aufnahmebedingung

  • keine besonderen Aufnahmebedingungen, außer dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Abschlussziel

  • Berufliche Kenntnisse/Zertifikate zur Vorbereitung auf eine Berufsausbildung
  • Fachoberschulreife (Q-Vermerk möglich)
  • Abschluss als Berechtigung zum Besuch der Höheren Berufsfachschule bzw. des Beruflichen Gymnasiums

Betriebspraktikum

  • Dieser Bildungsgang sieht ein Betriebspraktikum vor.

Kosten

  • Eigenanteil an Lehr- und Lernmitteln
  • Verbrauchskostenbeteiligung zzt. bis 50,-- €/Jahr
  • Aufwendungen für Arbeitskleidung