Gastro2020

Er wird von vielen Menschen schon erwartet: Der Frühling. Bei den diesjährigen Schulmeisterschaften der Gastronomie versuchten Köche / Köchinnen, Restaurantfachmänner/ -frauen und Hotelfachmänner/ -frauen den Gästen den Frühling auf den Tisch zu zaubern. Für die diesjährige Prüfung mussten die Hotelfachleute Tischdekoration zum Gedicht „Er ist’s“ von Eduard Möricke gestalten. Dies setzten die Prüflinge auf verschiedene Arten um. In jedem Fall konnten sie mit ihren Variationen die geladenen Gäste des Abends bereits zu Beginn begeistern und schufen frühlingshafte Leichtigkeit im Restaurant des Leos.

Die Aufgaben:
Doch die Tischdekoration war nur eine Aufgabe des Tages. Weitere Aufgaben des Hotelfachs waren ein Telefongespräch, bei dem eine Reservierung angenommen werden musste und anschließend eine Reservierungsbestätigung herausgeschickt werden sollte sowie das Anrichten eines Amuse Gueules.
Für die Restaurantfachleute gab es die Aufgabe, am Tisch des Gastes ein Aufgussgetränk einzuschenken und Cocktails zu mixen und zu servieren. Beide Berufsgruppen deckten neben diesen Aufgaben die Tische ein, mussten ihr Fachwissen zu Waren unter Beweis stellen und die Gäste an den Tischen bedienen, wozu an diesem Abend auch der Weinservice gehörte.
Die Köche kreierten aus einem Warenkorb ein Menü, bei dessen Zubereitung nicht nur sauberes Arbeiten, sondern unter anderem auch die Garpunkte verschiedener Fleischsorten und das Anrichten auf den Tellern beurteilt wurden.

Leistung gewürdigt:
Herr Oberschelp stellte die Leistung der Prüflinge in den Vordergrund und bedankte sich bei Herrn Mülller, von der Mios in Minden, für die Spende der Lebensmittel. Darüber hinaus wurde in der Ansprache Oberschelps deutlich, dass ohne engagierte Lehrkräfte des Leos eine solche Prüfung, auf einem solch guten Niveau, nicht möglich wäre.
Die Prüflinge wurden von den Lehrkräften auf diesen Tag vorbereitet und an diesem Tag begleitet, doch am Ende mussten sie selbst ihr erlerntes Wissen abrufen und in die Tat umsetzten. Da die Gäste alle mit einem Lächeln und gut gesättigt nach Hause gingen, schien dieses allen Prüflingen gut gelungen zu sein.

Gastro 2020Die Platzierung:
Die Prüfungskommission bewertete die Leistung der einzelnen Prüflinge am Ende wie folgt:

Koch/Köchin: 1. Simon Rogge, Wiehen-Therme Hüllhorst 2. Dennis Volkmann, Kottletschmiede Minden 3. Ben Waschulewski, Trollinger Hof Bad Oeynhausen 4. Enrico Reimer, Hotel Mittwald Espelkamp 5. Zoia Shestak, Hof Frien Uchte

Hotelfach: 1. Jilliana Beiderwieden, Hotel Freihof Herford ebenfalls 1. Tadea Stumpe, Baumanns Hof Kirchdorf 3. Alicia Hoffmann, Kurhaus Pivittskrug Hile, 4. Juliane Penner, Hotel Bad Minden ebenfalls 4. Sebastian Schütte, Hotel Bad Minden

Restaurantfach:
1. Katharina Bruns, Gasthaus Moorhof Oppenwehe 2. Lea Drose, Baumanns Hof Kirchdorf, 3. Janina Rühmann, Restaurant Dahlskamp Sulingen 4. Senem Öner Steakhaus Espelkamp ebenfalls 4. Leonie Backs GOP Bad Oeynhausen

Die besten Prüflinge ziehen in die nächste Runde, in die Bezirksjugendmeisterschaft ein.

Weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.