Kooperation Kuhlenkamp LeoFrau Darlath (Schulleiterin Kuhlenkampschule) und Herr Engels (Schulleiter Leo-Sympher-Berufskolleg) unterzeichnen den gemeinsamen Kooperationsvertrag.Bereits seit vielen Jahren gibt es zwischen der Kuhlenkampschule und dem Leo-Sympher-Berufskolleg ein Übergabemanagement, das den Schülerinnen und Schülern der Kuhlenkampschule den Start am Berufskolleg erleichtern soll.

„Die Kooperationsvereinbarung verfolgt das Ziel der Zusammenarbeit beider Schulen, insbesondere zum Nutzen der Schülerinnen und Schüler der Kuhlenkampschule, um deren Übergang in die Berufswelt individuell bestmöglich zu gestalten, zu begleiten und zu gewährleisten.“ (Präambel des Kooperationsvertrags)

Die Schülerinnen und Schüler der Kuhlenkampschule kennen aus ihrem bisherigen Schulalltag eine enge Betreuung seitens der Lehrerinnen und Lehrer, so wie es an einer Förderschule üblich ist. Einige Schülerinnen und Schüler schaffen es, den nächsten Schritt ans Leo-Sympher-Berufskolleg zu gehen, um hier den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 in Angriff zu nehmen.

Bckeberg 2019Vom 17.9. – 20.9.19 fuhr die Ausbildungsvorbereitung zum Jugend-Bildung-Freizeit-Centrum Bückeberg/Obernkirchen.
Drei Klassen der Ausbildungsvorbereitung (Metalltechnik, Holztechnik und Gesundheitspflege) erlebten jeweils eine eineinhalbtägige Veranstaltung, die sehr abwechslungsreich war. Die Schüler/innen und Lehrer/innen starteten ihre Tour früh morgens am Bahnhof in Minden und fuhren mit dem Bus nach Obernkirchen. In Bückeburg wurde ein Zwischenstopp gemacht, so dass eine kurze Besichtigung des Schlosses möglich war. 

 

 

 

 

 

Sporttag AV 2019

Am 30.8.2019 fand der alljährliche Sporttag aller Schülerinnen und Schüler der Vollzeitklassen der Ausbildungsvorbereitung statt. Dieser Sporttag, der bewusst zum Anfang des Schuljahres gelegt wurde, diente dem gemeinsamen Kennenlernen. Ca. 110 Schüler/innen und ihre Lehrer/innen nahmen an der Veranstaltung teil. Die Begrüßung übernahmen der Schulleiter Herr Engels und der Fachbereichsleiter Herr Rogge.
Nach einem „Warming up“ starteten alle acht Klassen zunächst mit einem Parcours mit insgesamt neun Stationen, bei denen es auf Kooperation, Geschicklichkeit, Konzentration und Schnelligkeit ankam. Nach ca. 2 Stunden führte die Klasse AV8IF2 vor der AV9G01. Nach einer kurzen Pause wurde parallel in allen 3 Hallendritteln ein Brennballturnier mit einem American-Football durchgeführt, das zur Erheiterung beitrug, wenn der Ball quer durch die Halle flog.