Praktikumsregelung:

Praktikantinnen und Praktikanten der Fachschule für Sozialwesen, Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen und entsprechenden Bildungsgängen des beruflichen Gymnasiums bleiben weiter in ihren Praktikumsbetrieben, sofern dieses auf Grundlage der Gegebenheiten des jeweiligen Betriebs bzw. der jeweiligen Praktikumsstelle vor Ort möglich ist.

Alle anderen Praktika sind zu beenden.

 

Praktikumsregelung zur Aufnahme in die Fachschule Sozialpädagogik:

Für die Aufnahme in die Fachschule Sozialpädagogik / Erzieher/innen FHR gilt folgende Änderung (laut § 28 APO-BK Anlage E): Statt der bisherigen 900 Stunden Praxis, sind nur noch 6 Wochen Vollzeitpraktikum oder 480 Stunden in Teilzeitform nachzuweisen.