elektroniker1Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme passen Baugruppen an, erstellen Leiterplatten, montieren Komponenten und stellen elektronische Geräte und Systeme für verschiedene Verwendungszwecke her. Sie installieren und konfigurieren Programme oder Betriebssysteme, prüfen Komponenten, erarbeiten Gerätedokumentationen oder erstellen Layouts. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Beschaffung von Bauteilen sowie Betriebsmitteln und unterstützen Techniker/innen oder Ingenieure bzw. Ingenieurinnen bei der Umsetzung von Aufträgen. Sie planen Produktionsabläufe, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Außerdem erstellen sie Systemdokumentationen und Fertigungsunterlagen. Auch die Wartung und Instandsetzung fällt in ihren Aufgabenbereich. Im Kundendienst und bei der Reparatur von Geräten grenzen Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme die Fehlerquellen ein und wechseln defekte Teile aus. Zudem beraten sie Kunden und weisen Benutzer in die Handhabung der Geräte ein.

 

Organisation der Ausbildung

Ausbildungsdauer:   3,5 Jahre als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme oder 2 Jahre als Industrieelektriker/-in Fachrichtung Geräte und Systeme. Die Lernfelder 1 bis 8 beider Berufe sind weitgehend identisch. Der Umfang der 3,5-jährigen Ausbildung beträgt jedoch 13 Lernfelder.
Ausbildungsbetriebe:  Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme finden Beschäftigung
• in Betrieben des Maschinen­ und Anlagenbaus
• in Betrieben der Fahrzeugelektronik
• in Betrieben der Mess­ und Regeltechnik
• in Betrieben unterschiedlicher Branchen, die elektronische Systeme, Geräte oder Komponenten herstellen, montieren und warten (z.B. Medizintechnik, Optik, Informationstechnik)
Zuständige Stelle: Industrie- und Handelskammer
Unterrichtsorganisation:  Blockunterricht aufgeteilt in 6 Blöcken je 2 Wochen pro Jahr.
Die Unterrichtszeiten in der industriellen Ausbildung im Schuljahr 2018/19 finden Sie hier.

 

Kosten

  • Einmaliger Eigenanteil an Lehr- und Lernmitteln, z.B. Fachkundebuch und ein Tabellenbuch (Summe ca. 80 €).
  • Verbrauchskostenbeteiligung z.Zt. 1o €/Jahr

 

Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten 

elektroniker3

Quelle: Seite 8, siehe https://www.bibb.de/de/84066.php

 

Information
Bei Rückfragen zu obigen Ausbildungen oder folgende alternative Ausbildungen bitte nicht zögern mich zu kontaktieren:

  • Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/-in für Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik
  • Elektroniker/-in für Maschinen- und Antriebstechnik

walterStefan Walter
Bildungsgangleiter

 

Te.: 0571/83701 34
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!